Schülerbuch an der Westerwaldschule


Das Schülerbuch ist eine neue Einführung an der Westerwaldschule (2009/2010).
Es dient als Hausaufgabenheft, in dem sich die Schüler Woche für Woche ihre Einträge notieren können. Es umfasst 128 Seiten und enthält folgende Bereiche:

Das Schülerbuch muss jeden Tag von den Schülern mitgebracht werden, denn es können Lobe oder auch Fehlzeiten und fehlende Hausaufgaben eingetragen werden, die von den Eltern jede Woche unterschrieben werden müssen.

Das ist das Cover des Schülerbuches der Westerwaldschule Driedorf.
Bild vergrößern

Das ist das Cover des Schülerbuches der Westerwaldschule Driedorf.
Hier schreibt man die persönlichen Daten hinein wie Name, Adresse... .

Hier schreibt man die persönlichen Daten hinein wie Name, Adresse... .
Bild vergrößern

Hier schreibt man die Hausaufgaben hinein. Lobe und Tadel können von den Lehrern hineingeschrieben werden.

Hier schreibt man die Hausaufgaben hinein. Lobe und Tadel können von den Lehrern hineingeschrieben werden.
Bild vergrößern

Auf diese Seite kann man die Noten, die man auf das Zeugnis bekommen hat, hineinschreiben.

Auf diese Seite kann man die Noten, die man auf das Zeugnis bekommen hat, hineinschreiben.
Bild vergrößern

Dieses ist die letzte Seite des Buches, auf der die Stunden notiert werden können, die man in der Woche hat.
Bild vergrößern

Dieses ist die letzte Seite des Buches, auf der die Stunden notiert werden können, die man in der Woche hat.

Das Schülerbuch ist außerdem sehr gut für das Lehrerkollegium, da diese so einen besseren Überblick hat. Außerdem können die Eltern auch Lobe und fehlende Hausaufgaben nachschauen, die von den Lehrern eingetragen werden. Zudem muss es jede Woche unterschrieben werden, ob auch alle Einträge zur Kenntnis genommen wurden. Dadurch können die Eltern eine Selbsteinschätzung ihres Kindes haben und es auf sein Verhalten aufmerksam machen.


Lukas Schäfer (9G), Björn Theis (9G)