Wichtige Informationen zu organisatorischen Fragen im Hinblick auf das Coronavirus

ACHTUNG: Schülerinnen und Schüler sollen sich keinesfalls in größeren Kreisen privat treffen und Partys feiern. Das Schulamt weist darauf hin, dass „diesen lebensgefährdenden Aktivitäten Einhalt zu gebieten“ ist.
 
Nach Aufhebung der Schulschließung bringen die Schülerinnen und Schüler ihre beabeiteten Materialien jeweils zur 1. Stunde ihres Faches mit.
 
Falls Schülerinnen oder Schüler mit ihrem IMeNS-Zugang Probleme haben, wenden sie sich bitte an die IMeNS-Zentrale: 06441 / 71399.
 

Bitte beachten Sie bitte das Elternanschreiben bzgl. Corona des Staatlichen Schulamts vom 20.03.2020.

Das Hessische Kultusministerium teilt mit:
(Quelle: https://soziales.hessen.de/gesundheit/infektionsschutz/coronavirus-sars-cov-2/umgang-mit-corona-schulen)

In Hessen wird ab Montag, 16. März, an allen Schulen kein regulärer Unterricht mehr stattfinden. Am Montag haben Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte noch einmal Gelegenheit, in den Schulen zusammenzutreffen, um Verabredungen für die unterrichtsfreie Zeit bis zu den Osterferien zu treffen, persönliche Lehr- und Lernmaterialien aus den Schulen zu holen - sofern noch nicht geschehen - und Hinweise zu geben, wie Unterrichtsstoff ggf. vor- und nachbereitet werden kann. Schulleitungen sind an den Unterrichtstagen zu den üblichen Unterrichtszeiten zur Anwesenheit verpflichtet, um die Erreichbarkeit für die Schulaufsicht sicherzustellen und gegebenenfalls weitere Schutzmaßnahmen vor Ort umgehend umsetzen zu können. Für Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge 1 bis 6 ist eine Notbetreuung in kleinen Gruppen zu gewährleisten. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind.

Welche Eltern die Notbetreuung in Anspruch nehmen können erfahren Sie hier.

Bitte melden Sie in diesem Fall Ihr Kind unter Angabe des Vor- und Nachnamens, der Klasse, der Tätigkeit der Eltern und der absolut notwendigen Betreuungszeit an. Dies ist bereits seit dem 14.03.2020 möglich unter Sekretariat@westerwaldschule.de. Einen Antrag für die Aufnahme in die Notbetreuung können Sie sich hier herunterladen.

Übersetzung in Arabisch: Informationen zum Coronavirus in Arabisch
Übersetzung in Dari: Informationen zum Coronavirus in Dari
Übersetzung in Englisch: Informationen zum Coronavirus in Englisch
Übersetzung in Kurdkisch: Informationen zum Coronavirus in Kurdisch
Übersetzung in Polnisch: Informationen zum Coronavirus in Polnisch
Übersetzung in Russisch: Informationen zum Coronavirus in Russisch
Übersetzung in Türkisch: Informationen zum Coronavirus in Türkisch

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Schulleitung und Kollegium der Westerwaldschule Driedorf