Ausbildung der neuen Schulsanitäter

Seit vielen Jahren haben wir Schulsanitäter an der Westerwaldschule Driedorf.

Welche Aufgaben haben sie?

In Sekunden reagieren, die Lage sondieren und die richtigen Maßnahmen ergreifen — bei Unfällen sind neben einem kühlen Kopf auch Erste-Hilfe-Kenntnisse gefragt. All das erlernten neun Jugendliche während der Ausbildung zum Schulsanitäter an unserer Schule im Schuljahr 2021 / 2022.

Zu Beginn wurde ihnen vermittelt, wann Erste Hilfe zu leisten notwendig werden kann. Dazu zählt nicht nur die Unterstützung bei einem Unfall – auch das Trösten der Verletzten gehört dazu.
Bild vergrößern
Zu Beginn wurde ihnen vermittelt, wann Erste Hilfe zu leisten notwendig werden kann. Dazu zählt nicht nur die Unterstützung bei einem Unfall – auch das Trösten der Verletzten gehört dazu.
Wenn eine Störung der Vitalfunktionen vorliegt – dazu gehört Bewusstsein sowie Atmung und Kreislauf – muss unbedingt sofort mit lebensrettenden Hilfeleistungen begonnen werden. Wenn eine Störung der Vitalfunktionen vorliegt – dazu gehört Bewusstsein sowie Atmung und Kreislauf – muss unbedingt sofort mit lebensrettenden Hilfeleistungen begonnen werden.
Bild vergrößern
Bei verschiedenen Szenarien lernten die Jugendlichen, worauf man im Notfall achten und wie man sich verhalten sollte.
Bild vergrößern

Bei verschiedenen Szenarien lernten die Jugendlichen, worauf man im Notfall achten und wie man sich verhalten sollte.

Das oberste Gebot dabei: Ruhig bleiben. Im weiteren Verlauf lernten die Jugendlichen, wie Verbände richtig angelegt und Pflaster geklebt werden. Zudem wurde die stabile Seitenlage und Wiederbelebungsmaßnahmen demonstriert und praktisch angewendet.

Alle neu ausgebildeten Schulsanitäter nehmen unter der Leitung von Herrn Cestonaro zeitnah ihren Dienst auf und sind in den Pausen im Sanitätsraum zu erreichen.