Familienklasse

Die Familienklasse ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Familie, einer staatlichen Regelschule, den regionalen Beratungs- und Förderzentren (rBFZ) / Lehrkräften und dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.V..

Die Schülerinnen und Schüler, deren schulischer Erfolg dadurch gefährdet ist, dass sie die Anforderungen von Schule im Lern- und Verhaltensbereich nicht ausreichend erfüllen können, sollen mit aktiver Unterstützung ihrer Eltern diese Kompetenzen in der Familienklasse erwerben. Dieses Ziel lässt sich nur umsetzen, wenn Eltern aktiv in die Veränderungsprozesse mit eingebunden werden. Im Rahmen des multifamilientherapeutischen Ansatzes werden Familien und Schule zusammengeführt.

Jedes Kind besucht die Familienklasse in Begleitung eines Elternteils. Die Eltern lernen im Klassenzimmer, eigenständig und angemessen auf schwierige Situationen im Umgang mit ihrem Kind zu reagieren. Dabei entwickeln sie ein Gespür für die alltäglichen schulischen Anforderungen und Strukturen, die ihr Kind zu erfüllen hat. Die Eltern unterstützen sich gegenseitig und erfahren eine positive Stärkung in der Familienklasse.

Aktuell ist das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.V. für 17 Familienklassen mitverantwortlich.

Den Flyer bzgl. der Familienklasse an der Westerwaldschule Driedorf können Sie hier einsehen.

Link-Tipp:  #lösungsfinder Familienklassen: Kinder und Eltern gemeinsam im Unterricht (tagesschau.de)
  https://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/tt-7207.html (ab Minute: 0:21:42 min.)